Tiroler Steinschaf


Es ist ein mittelgroßes bis großes Schaf mit einem stark geramsten Kopf und starkem, nicht zu eng anliegendem, gleichmäßig geschwungenem Horn. Die Ohren sind spitz bis mittelbreit und nicht hängend. Das mischwollige, lang abgewachsene Vlies ist grau oder weiß.


Herkunft:
Das Tiroler Steinschaf ist die älteste Tiroler Schafrasse und stammt ursprünglich vom bereits ausgestorbenen Zaupelschaf ab. Sein Hauptverbreitungsgebiet liegt heute im Zillertal in Tirol.

Zuchtziel:
Züchtung eines robusten Schafes für die alpinen Regionen mit sehr gutem Fundament bei straffer Fesselung und harter Klaue sowie hoher Fruchtbarkeit und guter Aufzuchtleistung bei asaisonalem Brunstverhalten.

Leistung:

  Gewicht (kg) Wolle (kg) Lämmer pro Jahr
Altbock 90 - 120 3,0 - 4,0
Mutterschaf 70 - 80 2,5 - 3,5 2,0 - 2,5


Bestand in Bayern:

  Herdbuch
Böcke
Herdbuch
Schafe
Mitglieds-
betriebe
Anzahl 3 48 5


Hier finden Sie eine Übersicht aller "Tiroler Steinschaf"-Züchter in Bayern!

Sie suchen etwas bestimmtes?

Kontakt

Bayerische Herdbuchgesellschaft für Schafzucht e.V.
Senator-Gerauer-Straße 23a
85586 Poing/Ortsteil Grub
Tel. 089 / 53 62 27
Fax 089 / 5 43 85 96
E-Mail: bhg-schafzucht@t-online.de

Impressum und Datenschutzerklärung

Sicherheit

website security